08.12.18 No More + Cold Storm + Rue Oberkampf, Kantine, Augsburg

    • 08.12.18 No More + Cold Storm + Rue Oberkampf, Kantine, Augsburg

      Schmankerl-Alarm!

      "No More sind längst ihrem 80s Klassiker „Suicide Commando“ entwachsen. Sie präsentieren ihre Mischung aus Post-Punk, Pop und Electronica live in ganz Europa und jetzt endlich wieder in Augsburg! Dazu noch 2 Geheimtipps aus Passau/München und Augsburg!



      [url='https://www.facebook.com/official.no.more/']NO MORE[/url] (Kiel) >>> Post Punk / No Wave
      NO MORE sind längst ihrem 80s Klassiker „Suicide Commando“ entwachsen. Sie präsentieren ihre Mischung aus Post-Punk, Pop und Electronica live in ganz Europa, ihr existentialistisches „All Is Well - Senza Macchia“ untermalte einen Dortmunder Tatort und „Turnaround“, der Instant-Klassiker vom aktuellen Album, sorgt für volle Tanzflächen. Sie gründen die Band 1979, als Punk und New Wave die 70er hinwegfegen, lösen sich 1986 auf als die 80er zu sehr 80er sind. Ende 2008 kommen NO MORE zurück, verdichtet auf das Duo Tina Sanudakura und Andy Schwarz. Sie spielen Konzerte in ganz Europa, sind erfolgreicher denn je, ruhen sich nicht auf alten Lorbeeren aus und produzieren drei neue Alben. Mit ihrem neuen, hochgelobten Album „Silence & Revolt“ stoßen NO MORE in neue Gefilde vor: „Pop ist die Antwort“ Oder wie die Westzeit es formuliert: " ... beweist ihr neues Werk eindrucksvoll, wie man sich entwickeln kann, ohne die Wurzeln des Selbst zu verleugnen." "Nicht ganz zu Unrecht heißt es: hinten sticht die Biene! NO MORE haben sich die beste Musik für ihre Spätphase aufgehoben." (Sonic Seducer)So eine vitale, energetische und intensive Post-Punk-Pop-Electronica Performance sieht man garantiert nicht alle Tage.

      [url='https://www.facebook.com/COLD-STORM-205224136690023/']COLD STORM[/url] (Augsburg) >>> Dark & Synthpop
      Ein Name, der einen an Kälte und Dunkelheit denken lässt. Etwas, dass das bisher Dagewesene aufwirbelt und neu formiert. Ein kalter Sturm an elektronischen Beats; Sounds and Noises gepaart mit einer Stimme die den zeitgenössischen Wahnsinn mit bissigen Texten untermalt …Eine Beschreibung, die sich bildlich gut auf das Duo übertragen lässt. Cold Storm, das sind Mad Tax und Cem Bergerac. Mad Tax (Tahsin Afacan) ist seit 1985 mit seinem Projekt Nejet NOK in der Musikbranche zu finden, somit ein Name der im Minimal Elektro bekannt ist. Unterstützt wird er durch Cem Bergerac, der seine Erfahrungen bei der Synthrockformation Eycromon als Live-Keyboarder, Komponist und Produzent sammelte. Zusammen arbeiten sie an neuen Songs und Verbindungen im Bereich New Wave/Darkwave, Electro, Dark Pop/Synth Pop und Einflüssen aus dem Industrial Metal.Im gemeinsamen Studio Bunker 50 das zahlreiche Releases und Bands Internationaler Grösse hervorgebracht hat , konzentriert sich nun COLD STORM auf Ihre kommenden Alben. Seid gespannt und neugierig, lässt euch vom kalten Sturm erfassen.

      [url='https://www.facebook.com/RueOberkampf/']Rue Oberkampf[/url] (Passau/München) >>> Coldwave/Minimal/EBM
      Inspiriert vom kalten Wave und der Ekstase in den Tanztempeln der 80er Jahre, urbaner Elektronik und aktueller Licht- und Videokunst schaffen Rue Oberkampf seit Ende 2016 audiovisuelle Strukturen. Die in den Texten behandelten, von Verlorenheit und Reflexion geprägten Gefühlszustände finden ihren Einfluss in der französischen Literatur der Jahrhundertwende. Durch die Erfahrung als Szene-DJs und Anleihen aus der klassischen Musik und dem Electroclash schaffen Rue Oberkampf szenenübergreifende Stücke zwischen Aufbau, Ausbruch und Ruhe. Nach ersten Tanzflächenfüllern wie Caméra und Congélation 2017 ist im März 2018 das Debutalbum Waveclash bei No Emb Blanc / Genetic Records erschienen.

      >>>> Schwarzbunte Party im Anschluss
      Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h, Konzertende & Partybeginn ca. 22.30h
      Location: Flammensaal
      Vorverkauf: 13,- Euro zzgl. Gebühren – am günstigsten in unserer VVK Stelle [url='https://www.facebook.com/beimweissenlamm/']Beim Weissen Lamm[/url], ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP und über EVENTIM
      Abendkasse: 16,- Euro incl. Partyeintritt
      >>>> ACHTUNG Konzerte wurde zuerst für die Neue Kantine angekündigt! Gekaufte Karten von dort behalten ihre Gültigkeit!
      Altersbeschränkung: [url='http://www.musikkantine.de/faq?fbclid=IwAR1u9wbh_G-s0iXHdsvfG4jm6miZwHlHLcs4x9_pJ33l0l7B0T4hFs43fwY']www.musikkantine.de/faq[/url]
      Präsentiert von: [url='https://www.facebook.com/official.wonderland13/']Wonderland 13[/url] - Infrarot - Paganwelt"

      ((Quelle: Facebook))
      "Fuck you! At my own pace." (Nick Cave)
    • Ist das noch in der "alten" Kantine? Ich hab gedacht, die sollte umziehen, weil sie auch das Kasernengelände gentrifizieren? Deswegen war ich ja im Frühjahr auf dem "letzten Konzert" dort... :denk:
      ___________________________________________________________________________________________________________________________________

      Bleiben Sie ruhig und lächeln Sie, wenn der Bayer mürrisch dreinschaut. Das nennt man in München granteln und ist eine Form der Bayern, Zuneigung zu zeigen.

      (Süddeutsche Zeitung, 1.Okt.2012)
    • um ehrlich zu sein, rechne ich nach dem, was ich gelesen habe, auch im März 2019 noch mit den Konzerten in der alten Kantine, nachdem auch Gruppen, die im April da auftreten, schon zugesagt wurde, daß das in Kriegshaber wäre... :D
      ___________________________________________________________________________________________________________________________________

      Bleiben Sie ruhig und lächeln Sie, wenn der Bayer mürrisch dreinschaut. Das nennt man in München granteln und ist eine Form der Bayern, Zuneigung zu zeigen.

      (Süddeutsche Zeitung, 1.Okt.2012)